Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

© Anand Anders

Arbeitgeber müssen Corona-Daten löschen

Im Restaurant, auf Veranstaltungen und am Arbeitsplatz: Immer dann, wenn jemand seinen Impfstatus oder einen Testnachweis vorzeigen musste, haben Unternehmen Daten gesammelt. Nun müssen sie diese dringend wieder löschen.

In der Corona-Pandemie hatten Betriebe viele Dokumentationspflichten: Sie mussten zum Bespiel die 3G-Maßnahmen am Arbeitsplatz oder die Kontaktdaten von Besuchern festhalten. Viele dieser gesetzlichen Pflichten sind jedoch in den letzten Wochen weggefallen. Deshalb weisen mehrere Landesdatenschutzbeauftragte daraufhin, dass Betriebe diese Daten jetzt umgehend löschen müssen. Darauf hat u.a. die Deutsche Handwerkszeitung hingewiesen.

Unternehmen und öffentliche Stellen wurden von den Landesdatenschutzbeauftragten aufgerufen zu prüfen, ob und welche personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung erhoben und gespeichert worden sind. Sind diese Maßnahmen und damit der Zweck der Datenverarbeitung (darunter ist auch die Erhebung und Speicherung der Daten zu verstehen) weggefallen, müssen die Daten umgehend gelöscht werden. Dies ist beispielsweise durch die Neuregelung des Infektionsschutzgesetzes zum 02. April 2022 ganz überwiegend der Fall. Nur noch im Gesundheitsbereich sind auf Grund einiger der dort nach wie vor bestehenden Regelungen Datenverarbeitungen erforderlich und damit rechtskonform.

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Informationen zur Impfung auf Ukrainisch(український)

Alle Informationen (auch zum Protein-Impfstoff) sowie die Öffnungszeiten der Impfstellen finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positivem Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden.

  • Wenn Sie Covid-19-typische Symptome wie Fieber, Husten oder Schnupfen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- oder Kinderarzt, um dort eine PCR-Testung zu veranlassen. 

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.


Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.