© Anand Anders

Zukunftsforum Schweinfurt 2020

Innovative Antriebsformen für Energie und Mobilität: Themenschwerpunkt Brennstoffzellentechnologie

Fachvorträge, visionäre Pitches von Nachwuchswissenschaftlern sowie die Verleihung des Zukunftspreis Schweinfurt 2020 vereint das Zukunftsforum Schweinfurt 2020.

Am 03. Februar 2020 lädt die Stadt Schweinfurt in Kooperation mit der IHK Würzburg-Schweinfurt sowie dem Landkreis Schweinfurt zu diesem Austausch über Innovative Antriebsformen mit dem Themenschwerpunkt Brennstoffzellentechnologie ein.

In den Fachvorträgen geht u.a. Prof. Dr. Ansgar Ackva, der Leiter des Technologietransferzentrums Elektromobilität in Bad Neustadt der Frage nach, ob Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeuge „technologische Feinde oder Freunde“ sind.

Prof. Dr. Johannes Paulus von der FHWS, zeigt als Initiator der Power-to-Gas Anlage Haßfurt Beispiele zur Nutzung von Wasserstoff im Bereich Energieversorgung und Mobilität auf.

Prof. Dr. Ing. Tim Hosenfeldt, der Leiter Innovationen & Zentrale Technologie der Schaeffler AG sowie Hans-Jürgen Schneider, Leiter des Standortes Schweinfurts der ZF Friedrichshafen stellen mit ihren Vorträgen zu „CO2-neutralen und nachhaltigen Mobilitätslösungen“ sowie zu den „konkurrierenden oder sich ergänzende Technologien Batterie oder Brennstoffzelle“ die Perspektive der ansässigen Industrieunternehmen dar.

Vor dem Pitch von Nachwuchswissenschaftlern und der anschließenden Verleihung des Zukunftspreises Schweinfurt geht der Zukunftsforscher Max Hergt darauf ein, wie wir in einer global vernetzten Zukunft leben und arbeiten werden.

Das Zukunftsforum findet statt am

03. Februar 2020, 14 - 19 Uhr

im Kongresszentrum Schweinfurt Maininsel.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Stadt Schweinfurt. Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist ebenfalls auf der städtischen Website möglich.