© Anand Anders

Werntal-Botschafter im Werk der MTZ Metalltechnik

Netzwerktreffen mit Betriebsführung

Die Strategie der Botschafter ist es, über die Stärken und Vorzüge der Region im Kontakt mit Kunden und Geschäftspartnern zu sprechen. Damit wird der Bekanntheitsgrad der  ehn Werntalgemeinden gesteigert. In diesem Jahr war die MTZ Metalltechnik Zitzmann GmbH Gastgeber des Netzwerktreffens der Botschafter. Hugo Zitzmann, einer der Inhaber, ist Werntal-Botschafter für die Gemeinde Poppenhausen.

„Zu Beginn diente das Wohnzimmer noch dazu Angebote zu schreiben“ gab Hugo Zitzmann einen privaten Einblick in die Entwicklung des Familienbetriebes aus Pfersdorf. Über die Jahre hinweg vergrößerte sich der Metallbaubetrieb stetig, 2014 folgte die Neuansiedlung im interkommunalen Gewerbepark A 71 Oerlenbach – Poppenhausen. „Die interkommunal aufgestellte Gewerbefläche war für damalige Verhältnisse Pionierarbeit“ unterstrich Bürgermeister Franz Kuhn (Gemeinde Oerlenbach). Er ging auf die Gründung ein, die eng mit der Interkommunalen Allianz Oberes Werntal verbunden ist. „Weitere Betriebe sind uns sehr willkommen“ warb Bürgermeister Ludwig Nätscher (Gemeinde Poppenhausen). Er begrüßte die Betriebsleiter der Nachbarfirmen sowie die Wirtschaftsförderer der beiden Landkreise Schweinfurt und Bad Kissingen.

Hugo Zitzmann führte mit den weiteren Inhabern in die Betriebsgeschichte ein. Aus einem anfänglichen Kleinstunternehmen hat sich ein Vorzeigebetrieb mit einer Personalstärke von aktuell knapp 120 Mitarbeitern entwickelt. Der Betrieb bildet selbstständig aus und legt großen Wert auf spezialisierte Fachkräfte. Moderne Arbeitsplätze und lichtdurchflutete Betriebshallen kennzeichnen die Firma. Es werden zahlreiche Großprojekte in ganz Deutschland betreut. Daniel Zitzmann zeigte anhand einer Präsentation verschiedene Aufträge und ging dabei auf das Produktportfolio ein. Im Mittelpunkt stehen Alu- und Stahlkonstruktionen für Fenster, Fassaden, Dächer, Türen sowie vollständige Gebäudehüllen. Weitere Leistungen sind Brandschutzelemente, Sanierungsarbeiten und seit kurzem auch Textilfassaden, mit der Möglichkeit zur individuellen Beschriftung. Bei einer anschließenden Betriebsbesichtigung mit Live-Demonstrationen konnten die Bürgermeister und Botschafter der Allianz erleben, wie Alu- und Stahlelemente gefertigt werden. Im Anschluss blieb Zeit zum gemütlichen Austausch. Bürgermeister Ludwig Nätscher sprach im Namen der Interkommunalen Allianz Oberes Werntal seinen Dank an die Firma MTZ Metalltechnik Zitzmann GmbH aus und zeigte sich beeindruckend, welch Leistungsstärke vor Ort versammelt ist. Weiter hob er den familiären Zusammenhalt und das Engagement der Betriebsinhaber als beispielgebend hervor.