© Anand Anders

Runder Tisch zum Betrieblichen Gesundheits- und Eingliederungsmanagement

Unternehmer und Personalverantwortliche sind zum Austausch über Betriebliches Gesundheits- und Eingliederungsmanagement eingeladen

Das Projekt Unternehmens-Netzwerk INKLUSION der Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH lädt Sie herzlich ein zum Runden Tisch für Unternehmer und Personalverantwortliche über die Themen Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

am 27.02.2019

von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr

in Gochsheim, EDEKA Zentrallager, Industriestr. 9.

Bei Mitarbeitern, deren Erkrankungen schleichend Einzug halten und die langfristig ausfallen, werden Führungskräfte in ihrer Tätigkeit mehrfach mit der Frage konfrontiert: Wäre das rechtzeitig zu erkennen und zu verhindern gewesen?

Die Folgen einer solchen Entwicklung sind schwerwiegend. Deshalb ist einerseits Prävention sinnvoll und andererseits ein guter Umgang mit erkrankten Kollegen und deren Wiedereinbindung in das Unternehmen wichtig. Diesem Schwerpunkt will sich der der Runde Tisch widmen und dabei besonders das Thema betriebliches Eingliederungsmanagement am Arbeitsplatz beleuchten.

Wie kann ein betriebliches Eingliederungsmanagement in der Praxis aussehen und welcheStrategien für ein BEM-Gespräch gibt es? Der Fachberater des Integrationsfachdienstes Schweinfurt, Colja Lauterbach informiert Sie darüber im Rahmen unseres runden Tisches. Experten verschiedener Leistungsträger, wie Agentur für Arbeit, Inklusionsamt und Rentenversicherung stehen für Ihre Fragen speziell in Bezug auf „Fördermöglichkeiten“ zur Verfügung. Nutzen Sie auch die Gelegenheit sich mit unserem Experten Diyap Yesil (Arbeits- und Organisationspsychologie, Master of Art) zum Thema „Psychohygiene am Arbeitsplatz“ auszutauschen.

Sehr gerne können Sie anonymisierte Fallbeispiele mitbringen oder im Vorfeld uns Fragen per E-Mail zukommen lassen. Diese werden wir soweit möglich in die Veranstaltung einfließen lassen. Bei Bedarf stehen die Referenten auch noch im Anschluss an die Veranstaltung für Ihre individuellen Fragen bereit.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen bereichernden Erfahrungsaustausch!

Bitte melden Sie sich per E-Mail an beratung-sw@bfz.de bis zum 08.02.2019 für die Veranstaltung an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.