© Anand Anders

Förderung von Abbiegeassistenzsystemen in Nutzfahrzeugen und Kraftomnibussen

Das BMVI hat ein Programm zur Förderung von Abbiegeassistenzsystemen in Nutzfahrzeugen und Kraftomnibussen aufgelegt. Anträge können ab 04. Mai 2020 gestellt werden.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat ein Programm zur Förderung von Abbiegeassistenzsystemen aufgelegt. Förderfähig sind Nutzfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3,5 Tonnen und Kraftomnibusse mit mehr als neun Sitzplätzen einschließlich Fahrersitzplatz, die im Inland für die Ausübung gewerblicher, freiberuflicher, gemeinnütziger oder öffentlich-rechtlicher Tätigkeit angeschafft und betrieben werden.

Anträge auf Förderung von Abbiegeassistenzsystemen können seit dem 4. Mai 2020 gestellt werden, ausschließlich in elektronischer Form über das eService-Portal des BAG (siehe unten). Die Anträge werden in der Reihenfolge des vollständigen Eingangs durch das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) beschieden. Gefördert werden 80% der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal jedoch 1.500 € je Abbiegeassistent.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.bag.bund.de/DE/Navigation/Foerderprogramme/Abbiegeassistent/abbiegeassistent_node.html

Antragstellung über das e-Service-Portal des BAG:

https://antrag-gbbmvi.bund.de/