Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Mainschleifenshuttle

Freizeitbuslinie zwischen dem Steigerwald und der Mainschleife

Foto Aßblichler, Atelier ZUDEM

Foto Aßbichler, Atelier ZUDEM

Die Freizeitbuslinie Mainschleifen-Shuttle ist mit den Linien 105 und 106  zwischen der Mainschleife und dem Steigerwald on tour. Das Mainschleifenshuttle verbindet an Freitagen, Samstagen sowie Sonn- und Feiertagen 24 Orte. Wegen der Corona-Pandemie verschiebt sich der Saisonstart. Das Mainschleifenshuttle soll nach jetziger Planung ab Donnerstag, 3. Juni 2021 an den Start gehen. Schon jetzt steht fest, dass aufgrund von zahlreichen Festabsagen in dieser Saison alle Sonderfahrten um Mitternacht entfallen. Fahrpläne, Fahrplanabweichungen und aktuelle Informationen finden Sie hier. Telefonisch Auskünfte gibt es unter 09381 / 401 12.

Die Strecke verläuft zwischen der Mainschleife und dem Steigerwald über drei Landkreisgrenzen hinweg. Zehn Gemeinden sind beteiligt: Volkach, Nordheim, Sommerach, Schwarzach, Eisenheim, Wipfeld, Kolitzheim, Frankenwinheim, Dingolshausen und Gerolzhofen setzen zur Mobilität der einheimischen Bevölkerung und Gäste auf die bewährte touristische Freizeitbuslinie.

Im Detail bedeutet dies: Es gibt zwei Buslinien, die parallel zu einander verkehren. Die Mainschleife-Shuttle Linie 105 bedient die Gemeinden Volkach (mit Astheim, Escherndorf), Ober- und Untereisenheim, Wipfeld, Nordheim, Sommerach und Münsterschwarzach. Die Linie 106 bedient Volkach (mit Fahr, Gaibach, Obervolkach, Krautheim), Kolitzheim mit all seinen Ortsteilen, Frankenwinheim, Gerolzhofen und Dingolshausen. Die Busse fahren ihre jeweilige Tour immer im Kreis und treffen zeitgleich zum Umstieg in Volkach am Bahnhof ein. Busnutzer können somit ohne Probleme vom Steigerwald an die Mainschleife und umgekehrt ohne eigenes Auto fahren.

Der Landkreis Schweinfurt wird sich in den Jahren 2019, 2020 und 2021 mit einer maximalen Fördersumme von 30.000 € (vor Abzug der ÖPNV-Zuweisung) an der Finanzierung der Betriebskosten des Freizeitverkehrs Mainschleifenshuttle beteiligen. Eine Evaluation als Kosten-Nutzen-Betrachtung hat nach Abschluss der Saison 2020 zusammen mit den an der Linie II (ohne die Stadt Volkach) beteiligten Gemeinden und der Stadt Gerolzhofen stattgefunden. 

 

Die Fahrpreise 2021 im Überblick:

Tageskarte solo = 4,00 €, Tageskarte Plus = 8,00 € (max. 2 Erwachsene / 4 Kinder), Einzelfahrtkarte = 2,60 €, Kinderfahrkarte (unter 15 Jahren) = 1,30 €. Tickets sind jeweils im Bus beim Fahrer erhältlich. 

Stand: 31.05.2021
Mobilität und Energie (12.3)
Mobilität, Tourismus, Bus, Freizeit,

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Informationen zur Impfung auf Ukrainisch(український)

Alle Informationen (auch zum Protein-Impfstoff) sowie die Öffnungszeiten der Impfstellen finden Sie unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positivem Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Die Testung darf ausschließlich im PCR-Testzentrum in Schweinfurt erfolgen. 
    Zur Terminvereinbarung gelangen Sie hier. 

  • Wenn Sie Covid-19-typische Symptome wie Fieber, Husten oder Schnupfen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Haus- oder Kinderarzt, um dort eine PCR-Testung zu veranlassen. 

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.


Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.