Der neue Verschenk- und Tauschmarkt löst die Gebrauchtbörse nach fast 20 Jahren ab

Gebrauchtes anbieten und finden - auf unserem Verschenk- und Tauschmarkt

Der Landkreis Schweinfurt schaut nicht tatenlos zu, wie die Müllmengen stetig wachsen, wo doch viele sich über gut erhaltene Gebrauchsartikel und Möbel freuen würden.

Wir unterstützen Sie dabei, Angebot und Nachfrage zusammen zu bringen.

Unser neuer Verschenk- und Tauschmarkt, den Sie sowohl auf der Webseite als auch auf unserer neuen Abfall-App nutzen können, löst die aus technischer Sicht "in die Jahre gekommene" Gebrauchtbörse ab. 
Lassen Sie sich diese Möglichkeiten zur Vermeidung von Abfällen oder auch zum Stöbern in interessanten Angeboten nicht entgehen. Und "füttern" Sie den neuen Verschenk- und Tauschmarkt ruhig ordentlich, so dass er für viele Nutzer interessant ist...

 

Ergänzend gibt es eine Partnerschaft mit folgender in diesem Bereich tätigen Organisation:  

Der Verein Levi übernimmt kostenlos die Abholung von gut erhaltenen Gebrauchtmöbeln aus dem gesamten Landkreisgebiet. Gleichzeitig kümmert er sich um den Weiterverkauf.
Verein Levi der Kaltenhof gGmbH, Kaltenhof 9, 97453 Schonungen-Mainberg, Tel. 09721 / 50 99 611, www.kaltenhof-levi.de

 

Und natürlich gibt es auch weitere Möglichkeiten neue Nutzer für nicht mehr ganz neue Sachen zu finden: von kostenlosen Verschenk-Anzeigen in der regionalen Tageszeitung über professionelle Kleinanzeigen-Börsen in Internet-Plattformen, es gibt Flohmärkte, Tauschbörsen an Schulen, ... 

Unsere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Stand: 02.10.2020
Gefäßverwaltung, Abfallberatung und Vertragsangelegenheiten (43.2)

Weiterführende Leistungen

Flohmarkt, Tauschbörse, gebrauchtwarenbörse,

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Jetzt ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 16 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung