Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Corona: FAQs für enge Kontaktpersonen

Wann bin ich enge Kontaktperson und was gilt es als solche zu beachten?

Mit dem Inkrafttreten der Allgemeinverfügung Corona- Schutzmaßnahmen vom 16.11.2022 entfällt die Einstufung von engen Kontaktpersonen durch das Gesundheitsamt. Dennoch ist jeder Einzelne weiterhin dazu angehalten bei Kontakt mit einer positiv auf SARS-CoV-2 getesteten Person eigenverantwortlich zu handeln und Kontakte zu reduzieren. Dies gilt auch für vollständig geimpfte Personen.

Besondere eigenverantwortliche Schutzmaßnahmen sollten bei Vorliegen mindestens einer der folgenden Situationen ergriffen werden: 

  • Aufenthalt im Nahfeld des Falls (<1,5 m) länger als 10 Minuten ohne adäquaten Schutz (adäquater Schutz = Fall und Kontaktperson tragen durchgehend und korrekt MNS (Mund-Nasen-Schutz) oder FFP-2 Maske
  • Gespräch mit dem Fall (face-to-face, <1,5 m, unabhängig von der Gesprächsdauer) ohne adäquaten Schutz oder direkter Kontakt (mit respiratorischem Sekret).
  • Aufenthalt von Kontaktpersonen (und Fall) im selben Raum mit wahrscheinlich hoher Konzentration infektiöser Aerosole unabhängig vom Abstand für länger als 10 Minuten, auch wenn durchgehend und korrekt MNS (Mund-Nasen-Schutz) oder FFP2-Maske getragen wurden.

Trifft ein Kriterium zu gibt das Gesundheitsamt folgende Verhaltensempfehlungen:

  • Kontakt zu anderen Personen einschränken, vor allem zu Risikopersonen, die gefährdet sind, schwer an COVID-19 zu erkranken.
  • AHA+L-Formel beachten: Abstand wahren, Hygieneregeln berücksichtigen, im Alltag Maske tragen (höchste Sicherheit bietet eine FFP2-Maske!) und lüften.
  • Regelmäßig testen: Selbsttest mit eigenständig beschafften Tests oder im Rahmen von Testmöglichkeiten in Betrieben. 
  • Selbstbeobachtung für 7 Tage: Insgesamt 7 Tage nach dem letzten Kontakt zur infizierten Person auf Corona-spezifische Symptome achten.
  • Falls Krankheitszeichen auftreten: Unverzüglich Selbstisolation, ärztliche Abklärung
  • Homeoffice: Nach Möglichkeit und Rücksprache mit dem Arbeitgeber im Homeoffice arbeiten.

Weitere Informationen zum Vorgehen bei einem positiven Coronatest finden Sie hier.

 

 

Stand: 16.11.2022
Gesundheitsamt (SG 22)

Weiterführende Links & Downloads

Weiterführende Themen

KP 1, KP I, KP eins , Kontaktperson Corona, Corona Quarantäne,