Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Bildungsregion Stadt und Landkreis Schweinfurt: Themen und Ergebnisse

Welche Themen wurden während des Bearbeitungsprozesses bearbeitet und zu welchen Ergebnissen sind die Bildungsakteurinnen und -Akteure gekommen?

Gemäß dem Konzept des Kultusministeriums gibt es fünf unterschiedliche Handlungsfelder, sog. Säulen, die während des Prozesses der Bildungsregion bearbeitet werden. Dabei handelt es sich um die Themen:

  • Säule 1: Übergänge organisieren und begleiten
  • Säule 2: Schulische und außerschulische Bildungsangebote und Bildungsträger vernetzen - Schulen in die Region öffnen
  • Säule 3: Kein Talent darf verlorengehen - Jungen Menschen in besonderen Lebenslagen helfen
  • Säule 4: Bürgergesellschaft stärken und entwickeln
  • Säule 5: Herausforderungen des demographischen Wandels annehmen

In Schweinfurt kommen zwei weitere Säulen hinzu:

  • Säule 0: Die Familie im Fokus – Diese Säule wurde individuell für Stadt und Landkreis Schweinfurt eingerichtet und zielt speziell auf die Belange, Angebote und Vernetzung der Kinder- und Jugendhilfe ab.
  • Säule 6: Digitale Bildungsregion - Im Laufe des Bearbeitungsjahres rief das StMUK zur Weiterentwicklung der Bildungsregionen zu Digitalen Bildungsregionen auf. Stadt und Landkreis Schweinfurt griffen diesen Vorschlag auf, da das Thema aufgrund seiner Aktualität und Brisanz ohnehin unumgänglich war und somit gut in den laufenden Prozess als Querschnittsaufgabe in den verschiedenen Säulen eingebunden werden konnte. Im Februar 2019 wurde daher ein zusätzlicher Arbeitskreis eingerichtet. 


Am Seitenende unter Weiterführende Links & Downloads finden Sie die Berichte sowie die Bewerbung zur „Bildungsregion Stadt und Landkreis Schweinfurt“, die bisher ausgearbeitet wurden, zum Download.

 

Stand: 29.10.2021
Abteilung 2 - Soziales und Gesundheit

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

+ + + Weiterhin ist eine Terminvereinbarung im Landratsamt Schweinfurt notwendig + + +

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Weitere Informationen zur Impfung unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positiven Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Bitte beachten Sie, dass das lokale PCR-Testzentrum in der Franz-Schubert-Straße in Schweinfurt bis auf weiteres geschlossen ist. Eine Übersicht der PCR-Teststellen finden Sie hier.

  • Symptomatische Personen, die eine Krankenbehandlung benötigen vereinbaren bitte einen Test-Termin in der Hausarztpraxis.
    Eine kostenfreie Testung bei teilnehmenden Apotheken ist für symptomatische Personen nur als Bestätigungstestung bei Vorlage eines positiven Selbst- oder Antigenschnelltests möglich.

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.

Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.