© Anand Anders

Der Winter hat uns derzeit voll im Griff

Nicht alle Mülltonnen können geleert werden.

Der Schnee- und Kälteeinbruch stellt die Müllwerker derzeit vor enorme Herausforderungen. Schnee- und Eisglätte verhindern, dass die Müllfahrzeuge größere Steigungen schaffen, selbst wenn sie mit Schneeketten ausgestattet sind. Dazu kommen Schneeberge, die die Durchfahrt in engen Straßen verhindern.

Leider lässt sich auch nicht vorhersagen, ob sich die Situation in den nächsten Tagen ändert. Deshalb bittet der Landkreis Schweinfurt gemeinsam mit den beauftragten Entsorgerunternehmen: Wenn Ihre Tonne wegen der winterlichen Situation am Abfuhrtag nicht geleert werden konnte, wird versucht dies am Folgetag nachzuholen (in diesem Fall bitte die Tonne entsprechend bereitstellen). Sollte auch am Folgetag keine Leerung erfolgen, stellen Sie die Tonne bitte wieder zurück auf Ihr Grundstück. Bei der nächsten Abfuhr der Rest- und Biotonnen in jeweils zwei Wochen bzw. bei der Papiertonne in vier Wochen können Sie dann bei Bedarf jeweils eine Mehrmenge dazustellen. Diese wird dann - in diesem Ausnahmefall - mitgenommen. Die Gelbe Tonne / der Gelbe Sack wird in dieser Woche in Gemeinden mit nur geringen Steigungen abgefahren. Deshalb kann hier voraussichtlich alles geleert / abgeholt werden, eventuell mit einem Tag Verspätung (auch in diesem Fall bitte die Gelbe Tonne / den Gelben Sack entsprechend bereitstellen).

Bitte räumen Sie auch die Gehsteigkante so frei, dass die Abfuhrunternehmen die Tonnen ohne besonderen Aufwand (insbesondere störende Schneehügel) leeren können. Sofern Sie üblicherweise die Tonnen in kleinen Gassen bereit stellen bitten wir Sie, die Tonnen während der winterlichen Witterung an einen für die Abfuhrunternehmen erreichbaren Ort bereit zu stellen (bitte denken Sie an die Markierung Ihrer Tonne, um Verwechslungen auszuschließen).

So dürfte also für alle eine zufriedenstellende Entsorgung machbar sein, auch unter diesen besonderen Umständen des Wintereinbruchs. Und vielleicht können wir uns dann umso mehr am Schnee und am Winter freuen?