© Anand Anders

Kompostanlage Gerolzhofen: Erweiterte Öffnungszeiten bis Ende Mai verlängert

Zufahrtsbeschränkung wird gelockert; Sicherheitsvorgaben sind weiterhin zu beachten

Landkreis Schweinfurt. Aufgrund der andauernden hohen Nachfrage an der Kompostanlage in Gerolzhofen, verlängert das Landratsamt Schweinfurt die dort seit 20. April erweiterten Öffnungszeiten nochmals bis einschließlich Samstag, 30. Mai 2020. In diesem Zeitraum gelten folgende Zeiten:

  • Montag     9 bis 12 und 13 bis 16 Uhr
  • Mittwoch   13 bis 16 Uhr
  • Freitag      8 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr
  • Samstag   8 bis 13 Uhr

Zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern werden besondere rechtliche Sicherheitsvorgaben umgesetzt. Die Abfallwirtschaft des Landkreises bittet daher die Bürger weiterhin Folgendes zu beachten:

  • Tragen Sie unbedingt einen Mund-Nasen-Schutz (sog. Community-Maske)
  • Die Zufahrtsbeschränkung zur Anlage wird gelockert. Es dürfen nun auch mehr Fahrzeuge auf die Anlage fahren. Halten Sie jedoch mindestens zwei Meter Abstand zu anderen Kunden und den Mitarbeitern ein, um die Lockerungsmaßnahme nicht zu gefährden.
  • Kommen Sie möglichst alleine. Lassen Sie bitte Ihre Kinder möglichst zu Hause.
  • Bringen Sie, sofern als Hilfe zum Ausladen unbedingt nötig, nur eine Begleitperson mit, die im selben Hausstand lebt. Die Mitarbeiter an der Kompostanlage können derzeit leider nicht mit anpacken.
  • Falls Sie Kompost, Mutterboden bzw. Rindenmulch kaufen möchten, bringen Sie hierfür Ihr eigenes Werkzeug (Schaufel etc.) mit. Denn diese Produkte müssen Sie derzeit selbst verladen. Beladungen von PKW-Anhängern können gegebenenfalls mit dem Radlader unterstützt werden. Den Kompost erhalten Sie zum gewohnt günstigen Preis von 1,50 Euro pro 100 Liter (lose) bzw. 10 Euro pro m³. Die Kompostaktion kann unter den gegebenen Bedingungen in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

Bei allen anderen Fragen rund um die Abfallentsorgung steht die Abfallberatung des Landratsamts Schweinfurt zu den regulären Öffnungszeiten gerne unter Telefon 09721 55-546 zur Verfügung.

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Jetzt ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 16 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung