© Anand Anders
© Landratsamt Schweinfurt

Großes Interesse an neuer Abfall-App

2000 Bürger im Landkreis Schweinfurt nutzen sie bereits

Landkreis Schweinfurt. Wann wird meine Biotonne wieder geleert? Wo steht der nächstliegende Container für Altmetall? Finde ich im Verschenk- und Tauschmarkt vielleicht einen Interessenten für meine ausrangierten Kinderzimmerlampen? Mit der Abfall-App, die es seit zwei Monaten zum kostenfreien Download gibt, stellt der Landkreis Schweinfurt schnell und aktuell wichtige Informationen und Neuigkeiten rund um das Thema Müllentsorgung bereit.

Rund 2000 Bürgerinnen und Bürger nutzen die App bereits und profitieren so von der Möglichkeit sich ganz einfach per Push-Nachricht (auf das Smartphone) an die Abfuhrtermine der verschiedenen Tonnen erinnern zu lassen. Dies funktioniert ohne persönliche Registrierung, nur durch Auswahl des Ortes und der gewünschten Tonnen. Rege Gebrauch gemacht wird auch von der Anmeldemöglichkeit zur Sperrmüllabholung, von der Bestellung zusätzlicher Tonnen oder von Info-Material.

Viele Nutzer verschaffen sich einen Überblick über die Problemmüll-Sammeltermine oder die Containerstandorte und finden dazu auch den passenden Routenplan. Noch steigerungsfähig ist aus Sicht der Abfallwirtschaft des Landkreises Schweinfurt dagegen die Nutzung des Verschenk- und Tauschmarktes, der die aus technischer Sicht in die Jahre gekommene Gebrauchtbörse derzeit ergänzt und demnächst ablösen wird.

Hier gibt es zwar viele Leute, die sich das Angebot anschauen, aber das Angebot selbst ist noch recht bescheiden. Vielleicht hat der ein oder andere Bürger doch noch einen Schrank oder anderes Teil auf dem Speicher oder im Keller, das er gerne verschenken oder tauschen würden? „Probieren Sie es aus beleben Sie den kostenlosen regionalen online-Flohmarkt“, motiviert die Abfallwirtschaft die Bürgerinnen und Bürger.

Insgesamt ergänzt die Abfall-App des Landkreises, die nach dem Herunterladen der Daten auch offline genutzt werden kann, die Serviceleistungen auf der Landkreis-Homepage. Beide Online-Plattformen sind miteinander verknüpft, so dass für die Nutzerinnen und Nutzer immer das jeweils am besten geeignete Verfahren für die verschiedenen Endgeräte wie Smartphone, PC oder Tablet zur Verfügung steht. Die „Abfall-App Landkreis Schweinfurt“ kann kostenlos im Google Play Store, im App Store von Apple oder mittels QR-Code auf der Website des Landkreises heruntergeladen werden.

Nähere Informationen gibt es auf der Website des Landkreises Schweinfurt unter www.landkreis-schweinfurt.de/abfallwirtschaft sowie bei der Abfallberatung im Landratsamt unter Telefon 09721/55-545 oder per E-Mail an abfallberatung@lrasw.de.

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 12 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung