Header.gif
schloss.jpg
 
 
 
News

Zurück


29.09.2017

Müllabfuhr: ab Oktober leeren andere Firmen die Müllgefäße

Leerungszeiten können sich unter Umständen ändern

Landkreis Schweinfurt. Ab 1. Oktober werden andere Firmen als bislang im Auftrag des Landkreises Schweinfurt die Mülltonnen im Landkreis leeren. Die Tonnen werden zwar an den gleichen Wochentagen geleert wie bisher, aber die Leerungszeiten können sich ändern.

Nach fast acht Jahren mit gewohnten Abfuhrfahrzeugen gibt es einen Wechsel bei der Müllabfuhr: Die notwendige europaweite Ausschreibung durch das Landratsamt Schweinfurt brachte für die wichtigsten Leistungen folgende Neuerungen:

Rest-, Bio- und Papiertonnen werden künftig von der Fa. SUEZ Mitte GmbH  Co. KG, Fulda (mit Niederlassung in Bergrheinfeld), geleert, nachdem diese Leistung in den vergangenen Jahren von den Firmen Seger Transporte GmbH  Co. KG, Münnerstadt, und VEOLIA Umweltservice Süd GmbH & Co. KG, Bergrheinfeld, erbracht wurde.

Der Sperrmüll wird ab Oktober von der Fa. Seger eingesammelt. Am gewohnten Ablauf (Anmeldung online oder mit Karte) ändert sich nichts.

Was bedeutet das für die Bürger?

Die Gefäße werden an den gleichen Wochentagen geleert wie bisher. Aber die Leerungszeiten können sich ändern. Wenn also in manchen Gemeindeteilen bisher meistens am frühen Nachmittag geleert wurde, kann es sein, dass hier die Müllfahrzeuge künftig schon früh um 6 Uhr kommen – und umgekehrt. Deshalb ist es wichtig, die Gefäße auf alle Fälle vor 6 Uhr zur Entleerung bereitzustellen, damit sie zuverlässig geleert werden.

Wohin können sich Bürger bei Fragen wenden?

Bei Fragen zu den Tonnenleerungen können sich die Bürger direkt an die Firma SUEZ wenden unter Telefon 09721/4762010.

Bei defekten Tonnen, Neubestellungen oder Abmeldungen von Tonnen wenden sich die Bürger bitte wie bisher an die für sie zuständigen Sachbearbeiterinnen im Landratsamt unter Telefon 09721/55-552, 55-553 oder 55-554.

Fragen rund um die Sperrmüllsammlung beantwortet weiterhin gerne eine Mitarbeiterin des Landratsamtes unter Telefon 09721/55-552 oder 55-599.

Betreffen die Änderungen auch die Gelben Tonnen / Gelben Säcke?

Nein, denn für die Gelben Tonnen / Gelben Säcke ist nicht der Landkreis zuständig, sondern das Duale System Deutschland. In dessen Auftrag sammelt die Fa. Seger diese Abfälle ein, Telefon 09733/8180-15.

Im Bild von links:

Michael Wack (Knettenbrech + Gurdulic), Monika Böhm-Weniger (Abfallberatung Landratsamt), Johanna Eichhorn (Abteilungsleitung Landratsamt), Matthias Haas (Abfallwirtschaft Landratsamt), Landrat Florian Töpper, Otto Sum (SUEZ), Pasqual Wack (Knettenbrech + Gurdulic), Mario Müller (SUEZ), Sabrina Heppner (SUEZ), Lars Baltrusch (VEOLIA), Christine Seger (Seger), Yasar Idris (VEOLIA), Werner Fick (Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle), Stefan Wagenhäuser (Seger), Thomas Fackelmann (Sachgebietsleiter Abfallwirtschaft Landratsamt) und Andre Walter (Seger).

(Foto: Landratsamt Schweinfurt, Uta Baumann)



Zurück





Quicklink kkCMS
 
    Seit dem 08.09.2003 sind Sie unser 95.125.419. Besucher und erzeugten den 114.295.966.Seitenaufruf .     Druckansicht

Hinweis zur HTTPS-Unterstützung

Bitte beachten Sie, dass der gesicherte Zugriff auf unsere Internetpräsenz ab sofort einen aktuellen Browser erfordert.
weitere Informationen finden Sie hier.