© Andreas Hub

Kultur im Schweinfurter Land

Der Landkreis Schweinfurt steht für regionale Kultur und regionale Identität. Mit seiner Kultur, Geschichte und Tradition bietet der Landkreis eine sehenswerte Kulturlandschaft, die vielfältiger nicht sein kann.

In Sömmersdorf ermöglicht der Ort der Passion Besinnung und Innehalten. Die Passionsspiele der „Größten Geschichte der Menschheit“ können dort bestaunt werden. Bezaubernd ist das imposante Schloss Werneck, die von Balthasar Neumann erbaute Sommerresidenz der Würzburger Fürstbischöfe. Der dazugehörige Schlosspark lädt zu einem entspannenden Spaziergang ein. Bestände aus der katholischen Pfarrei Gerolzhofen, Leihgaben aus verschiedenen Museen und Kunststücke aus der Diözese Würzburg sind unter dem Motto „Kunst und Geist der Gotik“ in der Johanniskapelle in Gerolzhofen präsentiert.

Hervorzuheben ist auch das Friedrich-Rückert-Themendorf Oberlauringen. Der Dichter und Orientalist verbrachte hier viele Jahre seiner Kindheit und schrieb später die Erfahrungen, die er dort sammelte, in seinen Texten nieder. Seinen Spuren kann man auf dem historischen Ortsrundgang nachgehen. Als Friedrich.Rückert.Poetikum wurde daneben eine Dauerausstellung geschaffen, die eine Auseinandersetzung mit dem Leben, dem Werk und der Person Rückert ermöglicht.

Die regionale Kultur des Landkreises Schweinfurt findet sich auch in den zahlreichen historischen Ortskernen und Marktplätzen einiger Dörfer wieder. In Geldersheim – einem der ältesten Orte des Landkreises – erinnert die große Kirchenburg an die Zeit Kaiser Ottos II. und Kaiser Heinrich III. , als Geldersheim eine der kleinen Kaiserpfalzen war. Ein weiteres imposantes Ensemble fränkischer Baukunst befindet sich in Wipfeld. Die mittelalterliche Baustruktur ist dort in großen Teilen erhalten geblieben. Am historischen „Wengert“ (fränkisch für Weinberg) in Wipfeld kann man mit dem mediterranen Flair an der Mainpromenade ein Stück Urlaub mitten in Franken genießen.

Weiterführende Informationen erhalten Sie auch bei den "Kulturtipps" der Tourist-Information Schweinfurt 360°.

©

Kultur in alten Mauern

Vielfältig und beeindruckend sind jedoch nicht nur Geschichte und Bauwerke, auch das kulturelle Angebot im Landkreis Schweinfurt ist es. Unter dem Motto „Kultur in alten Mauern“ präsentiert der Landkreis Schweinfurt Veranstaltungen in und aus seinen Gemeinden. Veranstaltungen, die außergewöhnlich sind, in historischen Gebäuden stattfinden und das lebendige Kulturangebot im Schweinfurter Land in Szene setzen. Einen Überblick über die Veranstaltungsreihe haben wir für Sie zusammengestellt:

Kulturveranstaltung des Landkreises

Am Vorabend des Tages des bundesweiten Tages des offenen Denkmals veranstaltet der Landkreis Schweinfurt alljährlich eine Kulturveranstaltung. Im jährlichen Wechsel findet die Veranstaltung in einer Gemeinde des Landkreises statt. Die Bürger sind an diesem Wochenende eingeladen, die vielen interessanten Facetten des Landkreises Schweinfurt kennenzulernen – egal ob bei einer Führung durch eines der Baudenkmäler am Tag des offenen Denkmals oder der Kulturveranstaltung des Landkreises.

Die nächste Kulturveranstaltung findet statt am 08. September 2018 in Wipfeld.

Kulturförderung des Landkreises

Der Landkreis Schweinfurt fördert kulturell wertvolle Projekte mit einem freiwilligen Zuschuss. Grundlage der Förderung ist die "Kulturförderrichtlinie des Landkreises Schweinfurt". Eine Zusammenfassung der Förderbedingungen haben wir für Sie zusammengestellt: