Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

EnergyTalk Schweinfurt: Energieeffizienz und Energiesicherheit

Veranstaltung für Unternehmen in der Region Schweinfurt

Bereits im Laufe des vergangenen Jahres sind die Energiekosten stark gestiegen. Durch den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine hat sich diese Entwicklung noch einmal beschleunigt. Vor diesem Hintergrund sowie der damit einhergehenden Besorgnis über die Energieversorgungssicherheit in Europa, steht die Notwendigkeit einer klimafreundlichen und krisensicheren Energieversorgung nun ganz oben auf der politischen und unternehmerischen Agenda.

Um Unternehmen aus Stadt und Landkreis Schweinfurt einen Überblick über die aktuellen politischen Rahmenbedingungen sowie Anregungen im Hinblick auf Einsparpotenziale und Effizienzmaßnahmen von Energie im eigenen Unternehmen zu geben, findet am

 

Dienstag, den 11. Oktober 2022

von 18 – 21 Uhr

im Alten Eichamt Schweinfurt

Am Oberen Marienbach 2, 97421 Schweinfurt, 

 

erstmalig der EnergyTalk Schweinfurt von Stadt und Landkreis Schweinfurt statt.

Zu diesem möchten wir Sie herzlich einladen! Anmeldungen zum EnergyTalk sind ab sofort online möglich.

 

Die Bundesregierung hat in diesem Jahr ein umfangreiches Paket an Energiegesetzen beschlossen, das unter anderem den Ausbau der erneuerbaren Energien beschleunigen und die Energieversorgung sichern soll. BOOS HUMMEL & WEGERICH, eine auf das Energiewirtschaftsrecht spezialisierte Kanzlei mit Standorten in Berlin, Köln und Nürnberg, zu deren Mandanten neben Unternehmen jeder Größe auch Bundesministerien und Landesbehörden gehören, wird einen Überblick über diese Rechtsänderungen geben. Dabei werden auch die Regelungen bei einer Gasmangellage sowie die Entwicklung bzw. der Preismechanismus der Energiepreise betrachtet.

Energiesparen ist vielleicht die beste Möglichkeit, die Energieversorgung seines Unternehmens zu sichern. Doch auch der Umstieg auf andere Energieträger oder Optimierungen und die Nutzung von Abwärme können zu Entlastungen führen. Mit Praxisbeispielen von Herrn Mario Lory, Technischer Leiter der ZF AG am Standort Scheinfurt sowie aus der Beratungstätigkeit eines Energieberaters wollen wir anschließend aufzeigen, welche Maßnahmen Unternehmen schon getroffen haben und wie Effizienzpotenziale systematisch gehoben und somit Energiekosten eingespart werden können.

Abschließend wird Herr Stuckert von der PNO Consultants die umfangreichen Fördermöglichkeiten für Maßnahmen aus dem Bereich Energie- und Ressourceneffizienz vorstellen. So sind Förderungen aktuell auch beim Austausch von Standardtechnik wie Elektromotoren, Pumpen oder Kompressoren möglich, wenn diese Technik in einer energieeffizienten Ausführung beschafft wird. Die PNO Consultant ist eine europaweit tätige Beratungsgesellschaft für Innovationen und öffentliche Fördermittel. Seit Mitte des Jahres 2022 steht den Unternehmen aus dem Landkreis Schweinfurt über die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes auch die Förderberatung von PNO kostenfrei zur Verfügung.

 

Agenda:

18:00 Uhr: Begrüßung

Oberbürgermeister Sebastian Remelé und Landrat Florian Töpper

18:15 - 19:15 Uhr: Unternehmen als Anlagenbetreiber und Letztverbraucher

Überblick über die Auswirkungen des „Oster- und Sommerpakets“ 2022 der Bundesregierung durch die Kanzlei BOOS HUMMEL & WEGERICH

19:15 – 20:00 Uhr: Energieeffizienz in der Praxis

Beispiele und Ansatzpunkte aus Industrie und Handwerk von der ZF AG sowie aus der Tätigkeit eines Energieberaters

20:00 – 20:30 Uhr: Fördermöglichkeiten von Maßnahmen der Energie- und Ressourceneffizienz

Peter Stuckert, PNO Consultants

20:30 – 21:00 Uhr: Imbiss und Netzwerken

 

Hinweis: Etwa 25 Parkplätze stehen am Veranstaltungsort zur Verfügung. Weitere Parkplätze finden Sie gegenüber im Parkhaus Marienbach. 

Anmeldung zum EnergyTalk

Aktuelle Informationen rund um das Thema "Coronavirus"

Weiterhin ist eine Terminvereinbarung im Landratsamt Schweinfurt notwendig

 + + + Am 1. Oktober ist das Impfzentrum in der Stadtgalerie wegen Umstrukturierungen geschlossen. + + +

Ab dem 1. Oktober 2022 gilt bundesweit in medizinischen Einrichtungen und damit auch im Gesundheitsamt Schweinfurt eine FFP2-Maskenpflicht. 

 

Impfung in Stadt und LandkreisImpfung ohne Termin möglich

Weitere Informationen zur Impfung unter: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung

Vorgehen bei einem positiven Corona-Test

Zunächst gilt: Alle Personen, die positiv getestet wurden - egal ob mit Antigenschnell- oder PCR-Test – müssen sich unverzüglich isolieren. Bei einem positiven Selbsttest wird eine vorläufige Isolation empfohlen. 

  • Positive Antigenschnelltests von offiziellen Schnellteststellen werden dem Gesundheitsamt automatisch übermittelt. Positive Selbsttests übermitteln Sie bitte über das Schnelltest-Online-Formular an das Gesundheitsamt.

  • Jeder positive Antigenschnell- oder Selbsttest muss mit einem PCR-Test bestätigt werden. Eine PCR-Testung kann u.a. im lokalen PCR-Testzentrum am Volksfestplatz in Schweinfurt durchgeführt werden. Zur Terminvereinbarung klicken Sie hier. Eine Übersicht weiterer PCR-Teststellen finden Sie hier.
  • Symptomatische Personen, die eine Krankenbehandlung benötigen vereinbaren bitte einen Test-Termin in der Hausarztpraxis.

  • Eine kostenfreie Testung bei teilnehmenden Apotheken ist für symptomatische Personen nur als Bestätigungstestung bei Vorlage eines positiven Selbst- oder Antigenschnelltests möglich.

    Ausführliche Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie hier.

Informationen zum gesamten Testangebot finden Sie hier.