© Anand Anders
© Anand Anders

Noch bis 11. November anmelden: "Diversity - Modewort oder Lösung?"

Vortrag mit Robert Franken am 18. November

Landkreis Schweinfurt. Egal ob nun Arbeits- oder Lebensumfeld – Themen wie die Digitalisierung oder die Vereinbarkeit von Beruf und Familie bringen immer neue Herausforderungen mit sich und verlangen stets neue Lösungsansätze. Doch wie schaffen es sowohl Unternehmen als auch jeder einzelne für sich selbst dieses Spannungsfeld nicht als Hürde, sondern vielmehr als Chance zu sehen. Dieser Fragen geht Robert Franken in seinem Vortrag „Diversity – Modewort oder Lösung?“ am Montag, 18. November, um 18.30 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes Schweinfurt nach. Hier geht´s direkt zur Anmeldung.

Franken, der sich selbst „weniger als Berater, denn als Potenzialentfalter“ versteht, möchte vor allem die Scheu vor Veränderung durch den digitalen Wandel nehmen und zeigen, wie man den permanenten Strukturwandel angstfrei und mit echter Begeisterung erfolgreich meistern kann. Dabei bringt er selbst jede Menge Erfahrung mit. 15 Jahre hat er für zwei digitale Plattformen gearbeitet, unter anderem war er CEO von Chefkoch.de, einer Online-Plattform rund um das Thema Kochen und Rezepte.

Als bundesweiter Impulsgeber schaltet er sich zudem aktiv in die Debatte um die Gleichberechtigung ein. So hat er beispielsweise die Initiative #men4equality gestartet, in der sich namhafte Referenten verpflichten, keine reinen Männer-Events mehr zu besuchen. Zudem ist er einer der vier deutschen Botschafter der #HeForShe Solidaritätsbewegung von UN Women.

Der Vortrag ist ein weiterer Baustein der Erfolgswerkstatt Schweinfurter Land, ein Gemeinschaftsprojekt der Gleichstellungsstelle und des Regionalmanagements des Landratsamts Schweinfurt. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Projekt allgemein finden sich unter www.landkreis-schweinfurt.de/erfolgswerkstatt