© Anand Anders
© Landesinnungsverband des bay. Zimmererhandwerks, Dipl.-Ing. (FH) Martin Paul Gorchs
Im Bild (von links) Bereichsleiter Heiko Brückner (Regierung von Unterfranken), Bianca Weigand (Vertreterin der Unternehmerfrauen im Handwerk), Grafenrheinfelds 3. Bürgermeister Dr. Ludwig Weth, Landrat Florian Töpper, Bezirksvorsitzender Josef Feser sowie Präsident Peter Aicher.

Unterfränkisches Zimmererhandwerk tagte im Landkreis Schweinfurt

Bezirksversammlung fand in Grafenrheinfeld statt

Landkreis Schweinfurt. Der Landesinnungsverband des bayerischen Zimmererhandwerks hatte zu seiner diesjährigen Bezirksversammlung in Unterfranken in die Grafenrheinfelder Amtsvogtei eingeladen.  Bevor sich die Delegierten mit Zukunftsthemen des Handwerks befassten, bedankte sich Landrat Florian Töpper bei den Berufsvertretern für ihr ehrenamtliches Engagement und würdigte insbesondere die Rolle der Handwerksbetriebe für den Arbeitsmarkt im ländlichen Raum, in dem sie wertige und beständige Beschäftigungsverhältnisse gewährleisteten.