© Anand Anders
© Uta Baumann
von links: Landrat Florian Töpper, Helmut Ludwig, MdL Kathi Petersen und Sennfelds Bürgermeister Oliver Schulze.

Kommunale Dankurkunde für Helmut Ludwig

Landrat ehrt Sennfelder für langjähriges politisches Engagement

Landkreis Schweinfurt. Im Namen des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann hat Landrat Florian Töpper Helmut Ludwig aus Sennfeld mit der Dankurkunde für Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung ausgezeichnet. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde würdigte Landrat Töpper im Beisein von Sennfelds Bürgermeister Oliver Schulze die Verdienste, die sich Ludwig für das Gemeinleben in seinem Heimatort und Heimatlandkreis erworben hat.

In seinen Dankesworten betonte der Landrat den tatkräftigen Einsatz des Geehrten für die Kommune und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung als Mandatsträger. Die Kommunale Dankurkunde sei hierfür ein sichtbares Zeichen der Anerkennung.

Helmut Ludwig ist seit 2000 Mitglied des Sennfelder Gemeinderats. Seit dieser Zeit war oder ist er in einer Vielzahl an Ausschüssen wie dem Bau-, Liegenschafts-, Umweltausschuss, Rechnungsprüfungsausschuss oder im Ausschuss im Heimatkundlichen Arbeitskreis. Auch in diversen Arbeitskreisen und Beiräten war oder ist er tätig. In seinem 18-jährigen kommunalpolitischen Engagement setzt er sich stets mit hoher Kompetenz für die Belange der Gemeinde ein und leistet einen wertvollen Beitrag für das Gemeinwohl Sennfelds.