© Anand Anders

Internationaler Frauentag 2019

Veranstaltung am 15. März in Gerolzhofen

Landkreis Schweinfurt. Auch das Jahr 2019 ist vom Jubiläum „100 Jahre Frauenwahlrecht“ geprägt. So steht dieses als zentrales Thema anlässlich des Weltfrauentags bei einer Filmvorführung amFreitag, 15. März, um 19 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum Gerolzhofen (Dreimühlenstraße 2) im Mittelpunkt. Hierzu laden die Gleichstellungsstelle des Landkreises Schweinfurt in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle, der Stadtbibliothek und der Volkshochschule Gerolzhofen alle interessierten Frauen und Männer ein. Der Eintritt ist frei.

Nachdem 1918 das Wahlrecht für alle Bürgerinnen und Bürger gesetzlich verankert worden ist, hatten die Frauen im darauffolgenden Jahr die Möglichkeit, dieses tatsächlich selbst auszuüben. So haben am 19. Januar 1919 17,7 Millionen Frauen in Deutschland zum ersten Mal von ihrem Recht Gebrauch gemacht und an der Wahl zur Nationalversammlung als Wählerinnen und Gewählte teilgenommen.

Für die Menschen in Deutschland ist das aktive und passive Wahlrecht heute selbstverständlich. Dabei war dies eine große Errungenschaft für die Demokratie in Deutschland. Dieses Jubiläum ist daher das zentrale Thema der Veranstaltung zum Weltfrauentag 2019 in Gerolzhofen.

Der gezeigte Film befasst sich mit der Einführung des Frauenwahlrechts in der Schweiz. Anschließend haben die Gäste die Möglichkeit miteinander ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und auch kritisch auf die Gegenwart zu schauen.