© Anand Anders
© Frank Deubner
Peter Dreßel (Basketballabteilung, TV 1862 Gerolzhofen), Landrat Florian Töpper (LAG-Vorsitzender), Erster Bürgermeister Thorsten Wozniak, Wolfgang Fuchs (LEADER-Koordinator für Unterfranken, Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bad Neustadt a. d. Saale)

Hoher Zuschuss für den Freizeitpark Süd in Gerolzhofen

Leader-Projekt soll attraktives Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche schaffen

Landkreis Schweinfurt. Aus der Idee einiger Kinder und Jugendlicher, die sich eine Strecke zum Radfahren wünschten, ist zwischenzeitlich der Freizeitpark Gerolzhofen Süd geworden. Für dieses Projekt konnte nun der Zuwendungsbescheid der LEADER-Förderstelle übergeben werden. Mit knapp 160.000 Euro aus dem europäischen LEADER-Förderprogramm für den ländlichen Raum wird der Bau des Sport- und Freizeitgeländes unterstützt. Somit ist der Weg frei für den Spatenstich am 28. November.

Die Gesamtkosten für den „Freizeitpark Gerolzhofen Süd“, bestehend aus Skatepark, Pumptrack-Strecke, Streetballfeld und Streetworkout-Bereich, betragen gut 315.000 Euro. Bürgermeister Thorsten Wozniak erläuterte den langen Weg der Entwicklung des Freizeitparks, der ausgehend von der Idee der Jugendlichen über eine umfangreiche Bürgerbeteiligung schließlich zu diesem Projekt reifte, das nun verwirklicht werden kann. Zudem dankte er allen Projektbeteiligten und hob dabei insbesondere die Jugendlichen und die Vertreter der Sportvereine hervor. Die LAG Schweinfurter Land e.V., die für die Vergabe der EU-Mittel im Landkreis Schweinfurt zuständig ist, ermögliche so die Umsetzung dieses in der Region einzigartigen Projekts für Jugendliche.

„Dieser Freizeitpark wird eine hohe Bedeutung für die Stadt Gerolzhofen, die umliegenden Gemeinden und den südlichen Landkreis Schweinfurt insgesamt haben“ so Landrat Florian Töpper, der auch Vorsitzender der LAG Schweinfurter Land e.V. ist. Mit dem Sport- und Freizeitgelände müssen Skater, Biker und Basketballer künftig nicht mehr nach Würzburg, Schweinfurt oder Bamberg fahren, sondern können dieses attraktive Gelände im Landkreis Schweinfurt nutzen.

Auch der unterfränkische LEADER-Koordinator Wolfgang Fuchs war sich sicher, dass der Sport- und Freizeitpark einen nachhaltigen Beitrag für die Attraktivität der Region leisten wird und freute sich insbesondere über dieses vorbildliche Beispiel für Bürgerbeteiligung innerhalb eines LEADER-Projektes. Er dankte auch dem LAG-Management sowie dem Bauamt des Landratsamtes Schweinfurt, die in den Beratungen und bei der Bewilligung des Freizeitparks Gerolzhofen Süd eine große Unterstützung für alle Projektbeteiligten waren.