© Anand Anders
© Waler/fotolia.com

Halbseitige Sperrung der B 286 bei Alitzheim

Schäden an neuer Fahrbahndecke werden behoben

Landkreis Schweinfurt. Gut einen Monat ist es her, dass die Vollsperrung der B 286 zwischen Alitzheim und Unterspiesheim auf einer Länge von insgesamt 2,2 km aufgehoben werden konnte. Seitdem rollt der Verkehr wieder über die neu hergestellte Fahrbahndecke. Während einer, der regelmäßigen Streckenkontrollen wurden nun Schäden an der neu hergestellten Deckschicht auf Höhe der Brücke bei Alitzheim in Fahrtrichtung Schweinfurt entdeckt. Deshalb muss die Bundesstraße in diesem Bereich ab sofort auf einer Länge von circa 50 Metern für voraussichtlich zwei Wochen halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird währenddessen durch eine Ampelschaltung geregelt.

Die kommenden Tage werden nun dazu genutzt, um die Schäden zu beseitigen und die Hintergründe zu ermitteln. Das Staatliche Bauamt Schweinfurt ist bemüht, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten und bittet die Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

(Quelle: Pressemitteilung des Staatlichen Bauamts Schweinfurt, 10.01.2019)