© Anand Anders
© Stefan Pfister
© Tobias Zillmer aus Unterspiesheim gewann 2017 den 1. Preis und damit ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro.

Gründerpreis Schweinfurt - Mutige Jungunternehmer gesucht

Insgesamt 12.000 Euro Preisgeld. Bewerbungsfrist 3. Dezember

Schweinfurt Zum zweiten Mal werden Stadt und Landkreis Schweinfurt den Gründerpreis Schweinfurt vergeben. Oberbürgermeister Sebastian Remelé und Landrat Florian Töpper wollen durch die Auszeichnung herausragender Gründungen Mut zur Selbständigkeit machen und das Gründungsklima im Wirtschaftsraum Schweinfurt weiter stärken.

Der Gründerpreis Schweinfurt in Höhe von 10.000 Euro, davon für den Sieger 5.000 Euro, für den zweiten Platz 3.000 Euro und den dritten Platz 2.000 Euro wird von Stadt und Landkreis Schweinfurt ausgelobt. Den Sonderpreis in Höhe von 2.000 Euro für eine Gründung, die unübliche Wege geht, stiftet die VR-Bank Schweinfurt eG. Teilnehmen können alle Unternehmen im Vollerwerb mit Beginn der gewerblichen oder freiberuflichen Tätigkeit ab dem 1.1.2014 und Sitz in Stadt oder Landkreis Schweinfurt.

Alle Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen zum Gründerpreis Schweinfurt gibt es unter www.gruenderpreis-sw.de Mit der Durchführung und Organisation des Wettbewerbs Schweinfurter Gründerpreis wurde das Gründerzentrum GRIBS beauftragt. Die Bewerbungsfrist geht bis 3.12.2018. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Jury der Preisstifter und Organisatoren. Preisverleihung ist dann am 7. Februar 2019 im Gründerzentrum GRIBS.