© Anand Anders

Gesundheitsamt Schweinfurt meldet neun neue Fälle

Praktikumsbörse als Pinnwand für Aushilfsjobs in der Corona-Krise

Schweinfurt Stadt und Landkreis. Das Gesundheitsamt Schweinfurt bestätigt am Freitag 20. März 2020, (Stand 15 Uhr) neun weitere Coronavirus-Fälle. Damit hat sich die Zahl der Infizierten für Stadt und Landkreis Schweinfurt auf insgesamt 39 erhöht. Insgesamt 412 Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne und werden regelmäßig durch das Gesundheitsamt Schweinfurt kontaktiert und nach ihrem Gesundheitszustand befragt.

Das Bürgertelefon des Gesundheitsamtes Schweinfurt ist nach wie vor Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr und am Wochenende von 10 bis 16 Uhr unter Telefon 09721/55-745 erreichbar. Es dient in aller erster Linie für gesundheitliche und hygienische Anfragen.

Das Informationsangebot auf der Website des Landratsamtes Schweinfurt wird laufend aktualisiert. Alle aktuellen Informationen gibt es weiterhin in einem Ticker unter www.landkreis-schweinfurt.de/coronavirus.

Praktikumsbörse als Job-Pinnwand für Unternehmen und Interessierte
Auf Grund der Corona-Krise sind derzeit viele Betriebe in Kurzarbeit oder vorübergehend geschlossen. Zur gleichen Zeit benötigen andere Unternehmen zusätzliche Aushilfskräfte und Unterstützung. Betroffen ist hier insbesondere der Lebensmitteleinzelhandel, die Belieferung dieser Geschäfte mit Waren muss ebenfalls sichergestellt sein. Aber auch Helfer in den landwirtschaftlichen Betrieben fallen aus, da ausländische Arbeitnehmer durch die Grenzschließung nicht nach Deutschland einreisen können.

Das Landratsamt erreichen daneben Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern, die bisher einen Minijob hatten und dieses Einkommen nun wegfällt. Diese Arbeitskräfte stehen sicherlich auch für andere geringfügige oder kurzfristige Beschäftigungen zur Verfügung.

Aus diesem Grund erweitert der Landkreis Schweinfurt kurzfristig die Praktikumsbörse für die Region Schweinfurt. In dieser können Unternehmen aus Stadt und Landkreis Schweinfurt, die aktuell kurzfristig Aushilfskräfte benötigen, diese Stellenangebote einstellen.

Alle Unternehmen, die schon registriert sind, können diese Stellenanzeigen selbst eingeben – genauso wie bisher ihre Praktikumsstellen. Bisher nicht registrierte Unternehmer können per E-Mail an wirtschaft@lrasw.de Kontakt mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Schweinfurt aufnehmen. Die Angebote werden dann zentral eingestellt. 

Die Jobangebote werden wie auf einer Pinnwand veröffentlicht. Interessierte können nach den Angeboten in der Kategorie „Aushilfsjobs in der Corona-Krise“ suchen. Dort sind die Kontaktdaten der Unternehmen angegeben und Interessenten können direkt auf die Betriebe zugehen.

Unternehmen und Interessenten finden das Angebot unter www.praktikumsboerse.region-schweinfurt.de oder über die Website der Wirtschaftsförderung www.landkreis-schweinfurt.de/wirtschaft. Dort gibt es unter der Rubrik „Corona-Krise: Hilfen für Unternehmen“ auch die wichtigsten Informationen und Kontaktmöglichkeiten rund um die beschlossenen Wirtschaftshilfen.