© Anand Anders

Bis 2. März für Faschingsförderpreis bewerben

Je 200 Euro für die fünf besten Ideen zur Alkoholprävention

Landkreis Schweinfurt. In der diesjährigen Faschingssaison lobt der Landkreis Schweinfurt erstmals den Faschingsförderpreis „Fasching feste feiern“ für die fünf besten Ideen in der Alkoholprävention aus. Bewerbungen nimmt das Gesundheitsamt Schweinfurt noch bis 2. März entgegen.

In der Bewerbung um den Faschingsförderpreis des Gesundheitsamtes in Kooperation mit der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises stellen die Teilnehmer ihre Präventionsideen für einen bewussten altersgemäßen Umgang mit Alkohol bei Minderjährigen vor.

Bewerben können sich erstmals nicht nur Beteiligte an Faschingszügen, sondern auch Vereine, Jugendgruppen, Einzelpersonen und Organisationen im Landkreis Schweinfurt. Unter den Bewerbern wird für die fünf besten und kreativsten Ideen jeweils ein Preisgeld in Höhe von 200 Euro vergeben.

Es geht bei der Preisvergabe vor allem um den verantwortlichen Umgang mit Alkohol. Dabei kann das Thema „risikobewusster und altersgerechter Alkoholkonsum“ bei Faschingsveranstaltungen, bei den Faschingsvorbereitungen, Einlasskontrolle, Barbereich oder zum Beispiel bei den Motiven von Wagen oder Fußgruppen eine Rolle spielen. Des Weiteren sind alternative Ideen bei der Belohnung von allen Aktiven und deren Engagement gefragt.

Das Anmeldeformular kann auf der Homepage des Landkreises Schweinfurt heruntergeladen werden unter www.landkreis-schweinfurt.de/Gesundheitsamt

Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 09721/55-461 oder per E-Mail an solveig.steiche@lrasw.de