© Anand Anders

Azubiakademie geht in die zweite Runde

Interessierte Unternehmen können sich ab 2. Juli informieren

Landkreis Schweinfurt. „Fit für die Zukunft mit zufriedenen und fortgebildeten Auszubildenden!“ Unter diesem Motto startet die BDS Azubiakademie in die zweite Runde. Seit September 2018 gibt es auch in der Region Schweinfurt dieses Angebot, das sich insbesondere an die kleinen und mittleren Unternehmen in Stadt und Landkreis richtet. Im September 2019 startet nun ein neuer Kurs. Einige Plätze sind noch frei.

Am Dienstag, 2. Juli 2019, um 19.30 Uhr, findet im Sitzungssaal des Landratsamts Schweinfurt (Schrammstraße 1) dazu eine Informationsveranstaltung für Unternehmen statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich per E-Mail an frank.bernard@bds-bayern.de möglich.

Einmal pro Monat für vier Stunden können die Auszubildenden der teilnehmenden Unternehmen die BDS Azubiakademie Schweinfurt besuchen. Dabei werden Themen wie „Richtig telefonieren“, der Umgang mit reklamierenden Kunden, Erste-Hilfe-Kurse, Microsoft Office Schulungen, Mind Mapping, Zeitmanagement, Business Knigge oder „Gesundheit am Arbeitsplatz“ behandelt. Für BDS Mitglieder ist die Teilnahme der eigenen Auszubildenden kostenfrei.

Der Landkreis Schweinfurt unterstützte den Start der Azubiakademie Schweinfurt und begleitet diese auch weiterhin. Die überwiegend kleinen und mittelständischen Betriebe im Landkreis können ihren Auszubildenden damit ein zusätzliches Kursangebot bieten und werden dadurch auch als Ausbildungsbetrieb attraktiver. Die Schirmherrschaft der BDS Azubiakademie Schweinfurt hat Landrat Florian Töpper übernommen.

Weitere Informationen zur BDS Azubiakademie Schweinfurt gibt es unter https://bdsazubiakademie.de/standorte/schweinfurt-lkr/.