© Anand Anders
© Uta Baumann
Fast 2400 Landkreisbürger besitzen die Bayerische Ehrenamtskarte.

700 Ehrenamtler auf Einladung des Landkreises bei Passionsspielen

Dankesveranstaltung für Inhaber der Ehrenamtskarte

Landkreis Schweinfurt. Jedes Jahr veranstaltet der Landkreis Schweinfurt für die Inhaber der Ehrenamtskarte eine Dankesveranstaltung mit kulturellem Programm. Dieses Jahr haben die Ehrenamtlichen nach Rückmeldung eine Karte für die Passionsspiele in Sömmersdorf erhalten. „Die Passionsspiele in Sömmersdorf sind ein mustergültiges Beispiel für die Kraft und die Kreativität des Ehrenamts in unserem Landkreis. Insofern lag es nahe, unsere ehrenamtlich engagierten Menschen gerade zu diesem Ereignis einzuladen“, sagt Landrat Florian Töpper.

Das Angebot stieß bei den Ehrenamtskarteninhabern sowie bei den Inhabern der Ehrenurkunde des Landkreises auf besonders großes Interesse. Fast 700 gaben eine positive Rückmeldung auf die Einladung des Landkreises und erhielten so eine Eintrittskarte für die Veranstaltung am 1. Juli 2018. Eine ähnlich große Resonanz hatte das Sozialamt am Landratsamt, das sich jährlich um die Organisation der Dankesveranstaltung kümmert, zuletzt 2016 erlebt, als die Inhaber der Ehrenamtskarte „Don Camillo und das rothaarige Mädchen“ ebenfalls auf der Freilichtbühne in Sömmersdorf eingeladen waren. Einmal im Jahr lädt der Landkreis Schweinfurt sowohl die fast 2400 Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte als auch die 86 Ehrenurkundenträger des Landkreises Schweinfurt zu einer kulturellen Dankesveranstaltung ein. Im vergangenen Jahr waren die Ehrenamtlichen zu einem „Böhmischen Abend“ mit den Hergolshäuser Musikanten eingeladen.