© Anand Anders

Anlässlich des Weltaidstags: JugendFilmTage im Landratsamt

Rund 200 Schüler aus Stadt und Landkreis zu Gast

Landkreis Schweinfurt. Am 27. und 28. November finden im Landratsamt Schweinfurt die 12. JugendFilmTage statt. Die Filmtage finden stets im Zusammenhang mit dem Weltaidstag, der am 1. Dezember ist, statt. Rund 200 Schüler der 6. bis 9. Jahrgangsstufe sind dieses Mal mit dabei – acht Klassen aus dem Landkreis und eine Klasse aus der Stadt Schweinfurt. Die Sechst- und Siebtklässler kommen am Mittwoch, die Acht- und Neuntklässler am Donnerstag.

Ende des Jahres 2017 lebten laut der aktuellsten Schätzung des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Deutschland mehr als 86.100 HIV-positive Menschen, über 11.700 von ihnen in Bayern. Die Zahl der Menschen, die sich 2017 neu mit HIV infiziert haben (Neuinfektionen) ist gegenüber den Vorjahren leicht rückläufig. Das Robert Koch-Institut (RKI) schätzt ihre Zahl bundesweit auf rund 2.700. Für Bayern schätzt das RKI die Zahl der Neuinfektionen auf 340.

Mit den JugendFilmTagen sollen Lehrerinnen und Lehrer und Schülerinnen und Schüler anregt werden, das Thema im Unterricht aufzugreifen und zu vertiefen. Es werden Filme zu den Themen Liebe, Freundschaft und HIV/Aids gezeigt. Vor und nach den Filmen ermöglichen Mitmach-Aktionen in der Cafeteria des Landratsamtes einen spielerischen Zugang zu den Themen der JugendFilmTage. Die Jugendlichen erwarten unter anderem Aktionen, wie zum Beispiel „Glücksrad“, „Nasencomics“ oder „Kondomführerschein“. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) stellt für die JugendFilmTage Kleingewinne zur Verfügung. Aktuelle Infos und Broschüren gibt es vor Ort ebenfalls kostenlos.

Die JugendFilmTage 2019 sind eine Gemeinschaftsaktion der staatlich anerkannten Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen am Landratsamt Schweinfurt und des Diakonischen Werks Schweinfurt, der katholischen Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen, der Pro familia Schweinfurt, der Aidsberatung Unterfranken, der Aids-Beratung am Landratsamt/Gesundheitsamt Schweinfurt und des staatlichen Schulamts Schweinfurts mit Unterstützung der BzgA.

Infos:

  • Für Schüler, die sich auch über die JugendFilmTage hinaus mit den Themen beschäftigen möchten, bietet die BZgA zwei Internetangebote an: www.liebesleben.de oder www.loveline.de.
  • Wer persönliche Fragen rund um Aids und Sexualität hat, kann sich sieben Tage in der Woche jeweils ab 10 Uhr an die anonyme Telefonberatung der BZgA wenden unter Telefon 01805-555 444 (ca. 14 Cent/min aus dem Festnetz, anderer Mobilfunktarif möglich).