© Anand Anders
© Alexander Zickler
Mit dem Ferienpass der Stadt Schweinfurt, der auch in 17 Landkreisgemeinden erhältlich ist, haben Schüler unter anderem täglich einen kostenfreien Eintritt in das SILVANA Sport- und Freizeitbad in Schweinfurt.

Ferienpass in 17 Gemeinden des Landkreises erhältlich

Zahlreiche Ermäßigungen für Kinder und Jugendliche - auch bei der Nutzung der Busse

Landkreis Schweinfurt. Bis zu den Pfingstferien ist es nicht mehr lang hin und auch die langen Sommerferien stehen vor der Tür. Das heißt viel freie Zeit für viele Aktivitäten. Die Kommunale Jugendarbeit (Koja) des Landkreises Schweinfurt empfiehlt allen Kindern und Jugendlichen, die die Ferien vor allem zu Hause verbringen, den Ferienpass der Stadt Schweinfurt. Diesen gibt es in 17 Gemeinden im Landkreis ab Montag, 20. Mai 2019, zu kaufen – nur so lange der Vorrat reicht.

Den Ferienpass gibt es mit Bus für 80 Euro und ohne Bus für 44 Euro in folgenden Gemeinden: Bergrheinfeld, Dittelbrunn, Euerbach, Geldersheim, Gochsheim, Grafenrheinfeld, Grettstadt, Niederwerrn, Poppenhausen, Röthlein, Schonungen, Üchtelhausen, Schwebheim, Sennfeld, Stadtlauringen, Wasserlosen und Werneck.

Soweit der Koja bekannt ist, bezuschussen die Gemeinden Bergrheinfeld, Dittelbrunn, Euerbach, Geldersheim, Gochsheim, Grafenrheinfeld und Niederwerrn ihrerseits den Pass zusätzlich. Der Verkauf der Ferienpässe läuft ausschließlich über die teilnehmenden Gemeinden.

Die Leistungen des Ferienpasses:

  • beliebig viele Busfahrten im gesamten Liniennetz der Stadtwerke Schweinfurt unternehmen (mit Busmarke)
  • täglich einmal gebührenfreier Eintritt in das Sport- und Freizeitbad Silvana Freibad oder Hallenbad
  • Ermäßigung beim Ferienprogramm der Stadt Schweinfurt in den Sommerferien
  • viele andere Einrichtungen gewähren ebenfalls Ermäßigungen (z. B. Minigolfanlage Schweinfurt, Schloss Thurn, Familienbad Sennfeld, Freizeitland Geiselwind etc.)

Teilnahmeberechtigt sind Kinder und Jugendliche (einschließlich Geburtsjahrgang 2001), die allgemeinbildende Schulen besuchen beziehungsweise die arbeitslos (ohne Bezüge) sind. Beim beabsichtigten Besuch der FOS/BOS muss eine Anmeldebestätigung der FOS/BOS vorgelegt werden. Für die Ausstellung ist ein aktuelles Passbild notwendig. Ab Geburtsjahrgang 2004 muss zudem ein Schülerausweis vorgelegt werden.

Weitere Tipps:
Sommerferienpass: Es gibt auch einen etwas günstigeren Ferienpass, der dann ausschließlich in den Sommerferien gilt. Für Schüler aus dem Landkreis kostet dieser ohne Bus 35 Euro, mit Bus 60 Euro. Dieser Pass ist ab 24. Juni erhältlich.

Schüler-Ferien-Ticket: Der Ferienpass der Stadt Schweinfurt mit Bus ist nur auf den Linien der Stadtwerke Schweinfurt gültig. Mit dem Schüler-Ferien-Ticket bietet die Verkehrsgemeinschaft Schweinfurt (VSW) jedoch eine günstige Alternative für die weiteren Linien im Landkreis Schweinfurt an. Mit dem Schüler-Ferien-Ticket können Schüler bis 18 Jahre jeweils ab 9 Uhr in den Ferien sowie auch an den Wochenenden und Feiertagen mit dem Bus fahren, ausgenommen hiervon sind die Busse der Stadtwerke Schweinfurt. Das Ticket kostet 17,50 Euro (aufgrund von Tariferhöhungen ab 1. August dann 18 Euro) und kann gegen Vorlage eines gültigen Schülerausweises direkt beim Busfahrer erworben werden. Es gilt ausschließlich im Bus und nicht auf den Zugstrecken. Das Schüler-Ferien-Ticket ist eine Jahreskarte und ist stets ab Schuljahresbeginn bis zum Ende der jeweiligen Sommerferien gültig.

Alle Infos und Ermäßigungen des Ferienpasses der Stadt Schweinfurt gibt es hier