Allgemeine Informationen zur Corona-Schutzimpfung für Stadt und Landkreis Schweinfurt

Die Kampagne des Landkreises Schweinfurt: "#Ärmel hoch...für die Corona-Schutzimpfung"

Standort des Impfzentrums: Volksfestplatz, 97421 Schweinfurt

Öffnungszeiten Impfzentrum: Montag bis Sonntag, 11 bis 19 Uhr

Betreiber: 21Dx GmbH und Stadt Schweinfurt

Kontakt: Telefon-Hotline 0800-8772834, Erreichbarkeit von Mo - Fr, 8 bis 16.30 Uhr (E-Mailadresse impfzentrum@schweinfurt.de)

Zuständigkeit: Impfung für alle Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis Schweinfurt

Bitte beachten: Die Corona-Hotline des Gesundheitsamtes und die Bürgertelefone von Stadt und Landkreis Schweinfurt können keine Fragen zum Impfzentrum beantworten. Hierfür steht Ihnen die Hotline des Impfzentrums zur Verfügung. 

Information in numerous languages here / Mehrsprachige Informationen dazu und zum Coronavirus allgemein finden Sie über diesen Link.

Wichtige Informationen zum Thema Impfung im Überblick

  • Im Impfzentrum, das barrierefrei zugänglich ist und eine unidirektionale Personenführung (Einbahnstraßen-System) aufweist, findet zunächst eine Anmeldung statt.
     
  • Anschließend wird jeder und jede Angemeldete in eine Kabine gebeten, wo er oder sie von einem Impfarzt informiert und auf seine bzw. ihre Impffähigkeit geprüft wird.
     
  • Erst nachdem seine bzw. ihre Impffähigkeit festgestellt wurde und er oder sie zuvor vor Ort seine Einwilligung abgegeben hat, wird die Impfung durchgeführt (Injektion des Impfstoffs in den Oberarm) und dokumentiert.
     
  • Nach der Impfung verweilt der oder die Geimpfte rund 20 Minuten im Wartebereich, um eventuelle Nebenwirkungen zu beobachten. Sollten allergische Reaktionen auftreten, ist eine sofortige medizinische Betreuung gewährleistet.
     
  • Vor Verlassen des Impfzentrums bekommt jede/r Geimpfte einen Termin für die zweite Impfung (ausgenommen bei Impfungen mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson, hier ist eine einmalige Impfung ausreichend) .
     
  • Die Öffnungszeiten sind Montag bis Sonntag 11 – 19 Uhr.
     
  • Die mobilen Teams verfahren entsprechend den genannten Schritten außerhalb des Zentrums.

Im Impfzentrum Schweinfurt können, je nach Verfügbarkeit des Impfstoffs, bis zu 600 Personen pro Tag geimpft werden.
 
Weiterführende Informationen vom Robert-Koch-Insitut zum Coronavirus allgemein sowie zur Schutzimpfung finden Sie hier.

Das gemeinsame Bayerische Impfzentrum für Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis Schweinfurt ist auf dem Volksfestplatz Schweinfurt eingerichtet. Betreiber des Impfzentrums ist die Münchner Firma 21Dx GmbH.

Das Impfzentrum besteht aus drei Impfstrecken und sechs mobilen Impfteams. Der ärztliche Leiter ist Dr. Markus Hüttl, der Anästhesist, Intensivmediziner und Notfallmediziner ist. Die Durchführung der Impfungen einschließlich Aufklärung, Verabreichung und medizinische Betreuung wird von qualifiziertem Personal und unter der Führung qualifizierter Impfärzte geleistet. Diese werden von medizinisch geschultem Fachpersonal und administrativem Personal unterstützt.

Impfungen im Impfzentrum am Volksfestplatz:  Seit Montag, 15. Februar 2021, ist das gemeinsame Impfzentrum für Stadt und Landkreis Schweinfurt geöffnet.

Aktuelle Zahlen aus dem Impfzentrum für Stadt und Landkreis Schweinfurt

Die hier abgebildeten Daten werden im wöchentlichen Rhythmus, immer montags, aktualisiert,

(Stand: 27.09.2021, 8 Uhr)

Wie viele Impfungen wurden bislang in Stadt und Landkreis Schweinfurt verabreicht?


Erstimpfungen:                                        100.908

Vollständig geimpft:                               102.306 *

Auffrischimpfungen:                                2020
(sog. Drittimpfungen)

Impfungen gesamt:                                  200.009

Bitte beachten Sie: Die Gesamtzahl mindestens einmal Geimpfter umfasst alle Personen, die Erstimpfungen mit den Impfstoffen von BioNTech, Moderna oder AstraZeneca oder eine Impfung mit dem Impfstoff Johnson&Johnson erhalten haben. Als vollständig geimpft gelten alle Personen, die Zweitimpfungen mit BioNTech, Moderna oder AstraZeneca oder eine Impfung mit Johnson&Johnson erhalten haben. Die Impfungen mit Johnson&Johnson sind daher sowohl in der Gruppe "Erstimpfungen" als auch in der Gruppe "vollständig geimpft" enthalten. Sie werden für die Gesamtzahl der verabreichten Impfungen jedoch nur einmal gezählt. Bei den Auffrischimpfungen kommen die Impfstoffe von Moderna sowie BioNTech zum Einsatz.

* Zweitimpfungen auch ohne Erstimpfung im Impfzentrum 

Aktueller Hinweis:

Die oben genannten Zahlen umfassen alle Impfungen, die durch das Impfzentrum Schweinfurt, die mobilen Impfteams inklusive Impfbus und Sonderimpfaktionen, die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte sowie in den Krankenhäusern in Stadt und Landkreis Schweinfurt verabreicht wurden.

Impfungen von Betriebsärztinnen und -ärzten sind hierbei nicht berücksichtigt, da diese nur auf Bundes- und Landesebene in ihrer Gesamtzahl erfasst werden. Eine Aufteilung der in Betrieben Geimpften nach Wohnort findet nicht statt, so dass keine Zahlen für Stadt und Landkreis Schweinfurt vorliegen.

Nach Vorgabe des Freistaates Bayern bedingt durch den mittlerweile zur Genüge vorhandenen Impfstoff werden im Impfzentrum Schweinfurt Impfungen verabreicht ohne regionale Begrenzung. Ebenfalls werden die Sonderimpfaktionen „Impfbus“ und „Impfen vor Ort“ nur nach der tatsächlich in Stadt und Landkreis Schweinfurt vorgenommenen Anzahl an Impfungen statistisch gewertet, der Wohnort der Geimpften wird nicht mehr berücksichtigt. Dies bedeutet, dass in die Statistik Geimpfte mit Erstwohnsitz außerhalb von Stadt und Landkreis Schweinfurt einfließen, genau wie umgekehrt Geimpfte aus Stadt und Landkreis Schweinfurt, die sich außerhalb impfen lassen, nicht erfasst sind.

Deswegen wird auf die Veröffentlichung einer regionalen Impfquote für den Raum Schweinfurt verzichtet, da diese aus den genannten Gründen den tatsächlichen Impfstand nicht genau abbildet. Wir verweisen stattdessen auf das Impfdashboard der Bundesregierung und veröffentlichen hier lediglich die in Stadt und Landkreis Schweinfurt erreichten absoluten Impfzahlen.

Impfbus und Sonderimpfaktion "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis

Die Corona-Schutzimpfung - Ohne Termin möglich

Die Corona-Schutzimpfung ist der wichtigste Schritt auf dem Weg zurück in einen gewohnten Alltag. Darum ist die Impfbereitschaft von uns allen weiterhin essentiell im gemeinsamen Kampf gegen Corona.

Die Impfkampagne geht nun in eine neue Phase: War noch vor Kurzem zu wenig Impfstoff vorhanden, sind es aktuell die Impfwilligen, die fehlen. Das könnte den bisherigen Fortschritt auf dem Weg hin zu einer größtmöglichen Durchimpfung der Bevölkerung zum Stillstand bringen.

Stadt und Landratsamt Schweinfurt haben in Abstimmung mit dem Dienstleister des Impfzentrums, der Firma 21Dx, beschlossen, den Weg zur Impfung zu erleichtern. Es kann daher jedem Impfwilligen ab 12 Jahren ein kurzfristiges Impfangebot gemacht werden. Nutzen Sie daher den Impfbus oder die Sonderimpfaktionen "Impfen vor Ort" in Stadt und Landkreis Schweinfurt - ganz unkompliziert ohne Termin oder Registrierung möglich.

Nähere Informationen zu den Sonderimpf-Aktionen und Terminen in Stadt und Landkreis Schweinfurt erhalten Sie über diesen Link: www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfung