Header.gif
badesee.jpg
 
 
 

Aufgabe Beregnung (Garten- u. Landwirtschaft) Zum Behoerdenwegweiser

Position im Geschäftsverteilungsplan
Landratsamt LRA Schweinfurt  (zur Baumansicht)
   Abteilung Abteilung 4 - Umwelt und Bau  (zur Baumansicht)
      Sachgebiet SG 42 - Umweltamt  (zur Baumansicht)
         Arbeitsbereich Wasserrecht  (zur Baumansicht)
            Aufgabe Beregnung (Garten- u. Landwirtschaft)  (zur Baumansicht)
 
Nachname Vorname Raum  Telefon  Fax  Email  
MitarbeiterIn
Reder Hubert  272 09721/55-512 09721/5578-512 hubert.reder@lrasw.de  
 
Zusatzinfos  
allgemeine Beschreibung

Grundwasserentnahmen und Wasserentnahmen aus oberirdischen Gewässern zur Beregnung von landwirtschaftlich und gärtnerisch genutzten Grundstücken sind erlaubnispflichtig.

 
Bemerkungen

Erlaubnisfrei ist die Wasserentnahme mit Eimern und Gießkannen aus den Bächen ("Schöpfen mit Handgefäßen) und die Bewässerung der Hausgärten aus Brunnen (geringe Mengen).
Wasserentnahmen aus kleinen Bächen zur großflächigen Bewässerung sind aus ökologischen und wasserwirtschaftlichen Gründen nicht mehr zulässig


 
Welche Unterlagen sind mitzubringen

Folgende Unterlagen erforderlich (3-fach): 1. Formloser Antrag mit Erläuterung des Vorhabens und Angaben über die benötigte Wasser-menge und Entnahmehäufigkeit 2. Übersichtslageplan 3. Detaillageplan mit Einzeichnung des Brunnen- und Entnahmestandortes und der zu bereg-nenden Flächen 4. Angaben über Größe und Fl-Nrn. der zu beregnenden Grundstücke 5. Technische Daten der Entnahmepumpe und der Beregnungsanlage
bei Grundwasserentnahmen:
6. Brunnenausbauplan 7. Nachweis der Brunnenergiebigkeit (Pumpversuchsbericht)

 
 
Dokumente, Links, usw.
 pdf Beregnungsantrag

 







Quicklink kkCMS
 
    Seit dem 08.09.2003 sind Sie unser 69.281.852. Besucher und erzeugten den 82.558.444.Seitenaufruf .     Druckansicht

Hinweis zur HTTPS-Unterstützung

Bitte beachten Sie, dass der gesicherte Zugriff auf unsere Internetpräsenz ab sofort einen aktuellen Browser erfordert.
weitere Informationen finden Sie hier.