Header.gif
daecher.jpg
 
 
 
Kommunale Koordinierung für Neuzugewanderte

Der Landkreis Schweinfurt hat sich erfolgreich um die Finanzierung der "Kommunalen Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte" durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung beworben. Seit 01. Oktober 2016 hat die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte, Frau Katja Romeis, ihre Arbeit aufgenommen.

Unsere kommunale Bildungslandschaft braucht zukunftsorientiert Lösungen und Angebote vor Ort, damit wird die Bildungschancen erhöhen, Fachkräfte sichern und wettbewerbsfähig bleiben. Deshalb haben wir das Bildungsmanagement bewusst bei der Kreisentwicklung des Landratsamtes Schweinfurt angesiedelt.

Sprachförderung und Integrationskurse, Kindergarten- und Schulplätze, Ausbildung und Weiterbildung, Anerkennung von Abschlüssen - Integration durch Bildung verstehen wir als Querschnittsaufgabe. Dies kann nur durch eine gute Koordination gelingen. Deshalb ist die Kernaufgabe der Koordinierungsstelle, die Vielzahl der kommunalen Bildungsakteure zu vernetzen sowie die Bildungsangebote und Bildungsbedarfe aufeinander abzustimmen. Besonders die zahlreichen zivilgesellschaftlichen Initiativen wollen wir ganz gezielt mit einbinden. Dazu zählen beispielsweise Vereine sowie die vielen ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger.

Das Projekt "Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte" wird gefördert vom 

Bundesministerium für Bildung und Forschung.

 

Link zur Pressemitteilung des Landkreises Schweinfurt vom 06.10.2016

Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte nimmt ihre Arbeit auf







Quicklink kkCMS
 
    Seit dem 08.09.2003 sind Sie unser 89.052.280. Besucher und erzeugten den 106.862.910.Seitenaufruf .     Druckansicht

Hinweis zur HTTPS-Unterstützung

Bitte beachten Sie, dass der gesicherte Zugriff auf unsere Internetpräsenz ab sofort einen aktuellen Browser erfordert.
weitere Informationen finden Sie hier.